Sehenswertes in und um Pulsnitz
 
Eine Seite zurück Zur Startseite
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Baumaßnahmen der ewag kamenz
 
Pressemitteilung der ewag kamenz

ewag kamenz modernisiert Fernwärmeversorgungsanlage in Pulsnitz

Die ewag kamenz modernisiert ihre Fernwärmeversorgungsanlagen in der Stadt Pulsnitz. Die Heizwerke in der Fabrikstraße und am Hammermarkt werden still gelegt und zurück gebaut. Am Standort Fabrikstraße wird ein modernes Heizkraftwerk mit einer hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlage errichtet werden. Der Brennstoff ist Erdgas. Die Fernwärme wird dann umweltfreundlich gekoppelt mit Strom hergestellt. Die Inbetriebnahme des neuen Heizwerkes ist bis Anfang 2018 geplant. Die bauausführenden Firmen sind die Firma Installationsgesellschaft Dresden mbH aus Kamenz, die Dresdner Industrie- und Wohnungsbaugesellschaft mbH aus Kamenz und die Firma Albrecht Betriebs- und Versorgungsgesellschaft m.b.H. aus Großröhrsdorf.

Für einen wirtschaftlichen und effektiven Betrieb des neuen Heizkraftwerks wird das Wohngebiet Königsbrücker Straße/Straße des Friedens an das Heizkraftwerk Friedenstraße angeschlossen, wobei das Heizwerk Königsbrücker Straße als Spitzenheizwerk erhalten bleibt. Dazu ist eine Fernwärmeverbundleitung zu errichten. Die Fernwärmeleitung wird in sechs Bauabschnitten errichtet werden.

geplante Bauabschnitte
Bereich / VorhabenZeitraum
Poststraße – Wettinplatz16.05.2017–05.07.2017
Anschluss der neu verlegten Trasse Wettinplatz an die vorhandene Fernwärmetrasse in die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
06.07.2017-04.08.2017
Poststraße - Bahnhofstraße/Kamenzer Straße05.08.2017–14.09.2017
Bahnhofstraße30.08.2017–26.10.2017
Schutzrohrstrecke DB AG10.06.2017–29.07.2017
Abschnitt Parallelverlegung zur Bahn im Bereich des Kohleplatzes
30.08.2017–09.10.2017

Während der Bauzeit müssen die Wettinstraße und die Bahnhofstraße im 1. und 2. Bauabschnitt voll gesperrt werden. Die Bahnhofstraße wird halbseitig befahrbar bleiben. Die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße wird im Baubereich nicht befahrbar sein.

Die entsprechenden Umleitungen zu den jeweiligen Bauabschnitten sind ausgeschildert.

Bei diesen Bauvorhaben handelt es sich um eine sehr komplexe Baumaßnahme. Wir bitten deshalb alle Anwohner und betroffenen Bürger um Verständnis für auftretende Einschränkungen oder Behinderungen.

Die Befahrbarkeit der jeweils gesperrten Straßenabschnitte mit Krankenwagen, Feuerwehr und Ver- und Entsorgungsfahrzeugen wird gewährleistet werden. Die Baustelleneinrichtung für den Trassenbau wird im Bereich des Bahnhofes auf dem ehemaligen Kohleplatz eingerichtet.

Für Hinweise und Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Bauleitung, welche vor Ort erreichbar ist.


Ihre ewag kamenz

 
© Stadt Pulsnitz