Sehenswertes in und um Pulsnitz
 
Eine Seite zurück Zur Startseite
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Herzlich Willkommen in der Stadt Pulsnitz
 
Herzlich Willkommen in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz, der Stadt zwischen
Schwedenstein, Eierberg und Keulenberg

Schon früher warben Prospekte mit dem Slogan „Pulsnitz liegt umgeben von drei sagenumwobenen Bergen“; Sagen vom Schlieben, der in eine Fichte am Eierberg verwandelt worden sein soll, der Schwedenstein auf dem König Gustav Adolf Rex, der Schwedenkönig mit seinen Mannen den Erzählungen nach dort gelagert haben soll.

 
 

Bekanntmachung der Stadtverwaltung Pulsnitz über die Auslegung der Entwürfe von Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Stadt Pulsnitz für das Haushaltsjahr 2018

Hiermit wird bekannt gegeben, dass die Entwürfe von Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Stadt Pulsnitz für das Jahr 2018 in der Zeit vom 12. bis 20. Dezember 2017 in der Stadtverwaltung Pulsnitz, Am Markt 4, Zimmer 4, zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt sind.

Die Einsichtnahme ist zu den Sprechzeiten und zusätzlich montags von 9 - 12 Uhr möglich.

Einwohner und Abgabepflichtige der Stadt Pulsnitz haben die Möglichkeit bis zum Ablauf des siebenten Arbeitstages nach Ende der Auslegungsfrist, d.h. bis zum 03. Januar 2018, Einwendungen gegen die Entwürfe an die Stadtverwaltung Pulsnitz einzureichen.

 
 

Hinweise für Waldbesitzer und -besucher nach dem Sturm

Durch den Herbststurm Herwart hat es am 29. Oktober 2017 im gesamten Landkreis Bautzen wiederholt zahlreiche Wurf- und Bruchschäden an Waldbeständen und Einzelbäumen gegeben. Auch Flächen, die schon am 22. Juni 2017 durch den Gewittersturm geschädigt wurden, sind teilweise wieder betroffen.
Besucher sollten den Wald mit erhöhter Vorsicht betreten! Die Gefahr für den Menschen besteht auch nach dem Sturm, da weiterhin Äste abbrechen und Bäume nachbrechen können.

 
 

Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen 2018 „Lieblingsplätze für alle“

Im Rahmen des Investitionsprogramms Barrierefreies Bauen 2018 „Lieblingsplätze für alle“ ist beabsichtigt, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gemeinschaft dadurch zu ermöglichen, dass ihnen der Zugang zu und die Nutzung von öffentlich zugänglichen Gebäuden und Einrichtungen durch die Beseitigung bestehender Barrieren ermöglicht oder erleichtert werden.
Die Fördermittel sollen für kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich bereitgestellt werden.
Dabei ist der Gastronomiebereich ausdrücklich mit umfasst.
Im Jahr 2018 werden dem Landkreis Bautzen Fördermittel in Höhe von 197.600 Euro zur Verteilung an die Letztempfänger zur Verfügung gestellt. Der Einzelfall soll 25.000 Euro nicht überschreiten und die Förderung kann bis zu 100 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen.

 
 
 
© Stadt Pulsnitz