Sehenswertes in und um Pulsnitz
 
Eine Seite zurück Zur Startseite
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Herzlich Willkommen in der Stadt Pulsnitz
 
Herzlich Willkommen in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz, der Stadt zwischen
Schwedenstein, Eierberg und Keulenberg

Schon früher warben Prospekte mit dem Slogan „Pulsnitz liegt umgeben von drei sagenumwobenen Bergen“; Sagen vom Schlieben, der in eine Fichte am Eierberg verwandelt worden sein soll, der Schwedenstein auf dem König Gustav Adolf Rex, der Schwedenkönig mit seinen Mannen den Erzählungen nach dort gelagert haben soll.

 
 

Verkehrseinschränkungen

Bachstraße

Bis voraussichtlich 30.04. verlegt die Wasserversorgung Bischofswerda GmbH auf der Bachstraße im Bereich der Bahnbrücke eine neue Trinkwasserleitung. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten erfordern diese Arbeiten eine Vollsperrung.

Wir bitten die Anlieger um Verständnis für die Einschränkungen im Straßenverkehr und bei der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke während der Bauausführung.

Die Bushaltestelle auf der Bachstraße kann während der Bauarbeiten von den Fahrten der Linie 304 nicht bedient werden.

Waldstraße

Seit dem 03.04. wird die Waldstraße saniert. Die Sanierung wird in 2 Teilabschnitten durchgeführt:

Teilabschnitt 1: Großröhrsdorfer Straße bis ca. 20 m vor der Kreuzung "Zur Hufe"
Umleitung in beiden Richtungen über Großröhrsdorfer Straße, "Zur Hufe"

Teilabschnitt 2: Kreuzungsbereich "Zur Hufe" bis Ortsausgang in Richtung Ohorn
Umleitung erfolgt großräumig über Ohorn sowie gleichzeitig innerörtlich über die Großröhrsdorfer Straße, "Zur Hufe"

Die voraussichtliche Bauzeit erstreckt sich bis zum Oktober 2018.

 
 

Schöffenwahl 2018

Im Freistaat Sachsen sind für die neue Amtszeit ab 2019 fast 4.000 neue Schöffen zu wählen.
Schöffen sind ehrenamtliche Richter in der Strafgerichtsbarkeit. Für die Funktionsfähigkeit der Strafrechtspflege ist es deshalb unbedingt notwendig, dass sich verantwortungsvolle Bürger für das Amt eines Schöffen zur Verfügung stellen.

 
 

Pressemitteilung des Landratsamtes Bautzen

Weiterhin Vorsicht im Wald: Immer noch Gefahren durch Sturmschäden

Das Landratsamt Bautzen, Untere Forstbehörde warnt vor umfallenden Wurzeltellern.
Waldbesucher werden dringend gebeten, vom Januarsturm Friederike betroffene Waldgebiete
nur auf freigeschnittenen Waldwegen zu betreten oder ganz zu meiden, bis die
Flächen durch die Waldbesitzer vollständig aufgearbeitet sind.

 
 
 
© Stadt Pulsnitz