+49 (35955) 861 - 0
post@pulsnitz.de
Amtliche Bekanntmachungen

Die Gemeinde Lichtenberg gibt hiermit nachfolgende straßenrechtliche Allgemeinverfügungen bekannt:

Bekanntmachung der Gemeinde Lichtenberg zur Fortschreibung des Straßenbestandsverzeichnisses der Gemeindestraßen

Die Gemeinde Lichtenberg hat mit Eintragungsverfügung vom 01.11.2021 verfügt, für die folgende Straße einen weiteren, bisher nicht im Straßenbestandsverzeichnis der Gemeindestraßen eingetragenen Straßenabschnitt nachträglich gemäß § 54 Abs. 1 Sächsisches Straßengesetz (SächsStrG) in das Straßenbestandsverzeichnis einzutragen sowie das Straßenbestandsverzeichnis für folgende Straße gemäß § 4 Satz 7 SächsStrG i. V. m. § 3 Abs. 1 und § 5 Abs. 2 ff. der Straßenbestandsverzeichnisverordnung (StraBeVerzVO) zu berichtigen:

Nr. OS 19 - "Kleindittmannsdorfer Straße (Lichtenberg) – OS 19", von Knotennr. 2669023, zugleich Kleindittmannsdorfer Straße - K 9250 bis Kontennr. 2669036, zugleich Alte Straße - ÖFW 42

Mit der Berichtigung werden die Eintragungen in dem oben bezeichneten Bestandsblatt an die tatsächlichen Verhältnisse und rechtlichen Anforderungen angepasst. Die Einzelheiten der Verfügung (z. B. Änderungen der Bezeichnung der Straße, der Beschreibung von Anfangs- und/oder Endpunkt, der Angaben zu betroffenen Flurstücken, der Straßenlänge, der Angaben zu Straßenabschnitten und/oder der Widmungsbeschränkungen) ergeben sich aus dem Entwurf des geänderten Bestandsblatts in der Anlage zur Eintragungsverfügung.

Die Eintragungsverfügung und das für o.g. Straße neu angelegte Bestandsblatt mit der dazugehörigen Karte sowie das Straßenbestandsverzeichnis der oben bezeichneten Straßen-klasse liegen für die Dauer von sechs Monaten ab dem Tag der öffentlichen Bekanntgabe in der Stadtverwaltung Pulsnitz, Goethestraße 28, 01896 Pulsnitz im Bauamt Zimmer 2.2 während der Öffnungszeiten zur Einsicht aus. Bekannte betroffene Eigentümer und dinglich zur Nutzung der Straßengrundstücke Berechtigte werden gegen Zustellnachweis über die Änderung unterrichtet.
Die Eintragungsverfügung gilt mit Ablauf von 6 Monaten ab der öffentlichen Bekanntmachung gegenüber der Allgemeinheit als bekanntgegeben. Für die Beteiligten, denen die Eintragungsverfügung in anderer Weise, z.B. mittels Postzustellungsurkunde, Empfangsbekenntnis oder durch eingeschriebenen Brief zugestellt wurde, gilt dagegen die Bekanntgabe mit der Zustel-lung als bewirkt.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen die Eintragungsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Lichtenberg, Hauptstraße 11, 01896 Lichtenberg einzulegen. Die Aufnahme des Widerspruchs zur Niederschrift kann alternativ auch bei der Stadt Pulsnitz als erfüllende Gemeinde während der Sprechzeiten in der Stadtverwaltung Pulsnitz, Goethestraße 28, 01896 Pulsnitz erfolgen.

Lichtenberg, den 30.11.2021

Christian Mögel
Bürgermeister